02.02.2020 Festhalten und Loslassen. Hold On and Let Go.

Heute ist so ein cooles Datum (02.02.2020), dass ich noch schnell einen Beitrag veröffentlichen muss, um es festzuhalten :-).

Da nehmen wir doch gleich mal „festhalten“ und „loslassen“ als Thema. Ich liebte es ;-), wenn man mir sagte, ich solle es einfach loslassen. Jetzt ist das nicht so, dass ich dann gerade etwas in der Hand hatte, das ich auch tatsächlich loslassen könnte. Nein, es ging um meine Sorgen, Gedanken, Situationen. Ich verstand schon, dass es mir nicht hilft immer und immer wieder über etwas nach zu denken, aber so einfach fand ich das mit dem Loslassen auch nicht.

Sehr lange konnte ich nichts mit diesem Loslassen anfangen, aber es kam so oft in mein Leben, dass ich mich ausgiebig damit beschäftigen konnte. Mittlerweile habe ich es für mich verstanden. Es verinnerlicht. Für mich sage ich nicht mehr, dass ich etwas loslassen muss, sondern, dass ich mich entspannen will. Das heißt ich nehme die Spannung aus der Situation, aus meinem Wollen. Ich bin bereit jeden Ausgang der Situation zu akzeptieren und das Beste aus dem Ergebnis zu machen. Umso krampfhafter ich etwas will, umso schwieriger ist es, es zu bekommen. In der Entspannung, der Ruhe liegt für mich der Schlüssel.

Das Kind will keinen Salat oder irgendetwas anderes essen, das grün ist? Was soll´s? Dann isst es später etwas anderes Gesundes. Versuche ich das Kind zu überreden, den Salat zu essen, wird es irgendwann genervt den Tisch verlassen und gar nichts gegessen haben.

Mein Lieblingsbeispiel ist unser Haus. 1 Jahr haben mein Mann und ich intensiv nach einem Haus für uns gesucht. Jeden Abend das gleiche Programm. Nichts ist gekommen. Dann sagte ich ihm, dass wir aufhören zu suchen. Wir machten eine Liste mit allem was wir von unserm Haus wollen, löschten alle Immobilien Apps und sagten, dass das Haus uns finden wird. 2 Wochen später schickte uns seine Schwester den Link zu dem Haus das wir kauften.

Klingt viel zu einfach für dich? Erlaube dir, dass es einfach ist. Warum muss immer alles kompliziert sein? Wenn es passt, dann geht es wie von alleine. Das heißt nicht, dass dir alles egal sein soll. Es ist wichtig, dass du weißt was du willst und dass du fokussiert bist. Lasse nur den Krampf weg und vertraue darauf, dass alles gut ist.

Oscar Wilde oder eigentlich Fernando Sabino sagt, „Am Ende ist alles gut. Wenn es noch nicht gut ist, dann ist es noch nicht das Ende.“

English:

Today is such an amazing date, that I have to publish a post to hold on to it.

Perfect, let´s take the theme “hold on” and “let go”. I used to love 😉 when somebody said to me, that I should let go of it. In this situation I wouldn´t have had something in my hand, I actually could have let go of. They were talking about situations, thoughts, worries.  I did understand that it wouldn´t help me when I rethink the same thing over and over again, but I couldn´t understand how I could let go of it.

It came so often into my life and I had to work with it, that I finally understood what it means to me. For myself I´m not saying anymore that I should let go of something, but that I want to relax about it. So I´m taking the tension out of a situation and out of the fact that I want it. I´m willing to accept every outcome of a situation and I will try to do the best out of the result. As more desperately I want something, as harder it is to get. For me the key is to relax and to stay calm.

The child refuses to eat salad or anything else that’s green? So what? It will eat later something healthy. If I would try to convince my child to eat the salad, there is a good chance that it will get annoyed and leave the table without having any food at all.

My favourite example is our house. For 1 year my husband and I were intensively looking for a house to buy. Every evening we did the same thing. Checking every website. Nothing came. Then I told him, that we stop looking. We made a list of everything we want of the house, deleted all the house agency apps and said that the house will find us. 2 weeks later his sister sent us the link to house we ended up buying.

It sounds too simple for you? Allow it to be simple. Why does everything need to be complicated? When it´s right, it´s running easily. That doesn´t mean that you shouldn´t care about anything. It is important that you know what you want and that you are focused. But don´t be desperately trying. Trust that everything is good.

“Everything will be good at the end. If it´s not good, it´s not the end.” Fernando Sabino

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s