Dalai Lama und Erfolg. Dalai Lama and Success.

English below.

Ich habe einen Text vom Dalai Lama gelesen habe, in dem er folgendes gesagt hat: „Dieser Planet braucht keine erfolgreichen Menschen mehr. Er braucht dringend mehr Friedensstifter, Heiler, Erneuerer, Geschichtenerzähler und Liebende aller Arten.“

Da deutsch natürlich nicht seine Muttersprache ist, kann es gut sein, dass es einfach aus dem Kontext gerissen wurde oder falsch übersetzt wurde. Aber so wie es da steht, kann ich ihm jedenfalls nicht zustimmen. Braucht unser Planet all die Menschen die er da aufgezählt hat? Ja, das denke ich auch. Aber was bringen uns alle diese wunderbaren Menschen, wenn sie in dem was sie tun nicht erfolgreich sind? Vermutlich hätten sie keinen großen Einfluss auf diesen Planeten und würden untergehen, ohne bemerkt zu werden.

Erfolg und erfolgreich sein hat so einen schlechten Ruf bekommen. Und weil es so einen schlechten Ruf hat, halten wir uns lieber zurück, machen uns kleiner als wir sind, denn was sollen sonst die Nachbarn denken? Dabei vergessen wir was Erfolg eigentlich bedeutet. Nämlich sehr gut zu sein in dem was man tut und die Aufgaben die man gestellt bekommt oder die man sich selbst stellt auch zu bewältigen.

Ich fühle mich zum Beispiel sehr erfolgreich, wenn ich es schaffe die Wäscheberge so weit abzuarbeiten, dass die Wäschetruhe fast leer ist. Ein unglaubliches Hochgefühl bekomme ich wenn sie ganz leer ist, aber ich muss zugeben, das kommt nur sehr selten vor. Auch wenn ich es schaffe meine Kinder 1x in der Woche zu baden, fühle ich mich erfolgreich. Und ja, ich schaffe es nicht jede Woche und manchmal bade sie 2 Wochen nicht. (Falls das deine Frage war.)

Ich persönlich finde, dass eines unserer Hauptprobleme in der Selbstverständlichkeit liegt. Es ist doch klar, dass ich den Kindern jeden Tag Essen koche und ihre Zähne putze. Natürlich helfe ich ihnen, wenn sie meine Hilfe brauchen und kümmere mich um den Haushalt und noch vieles mehr. Würden wir uns für jede dieser scheinbaren Kleinigkeiten erfolgreich fühlen, würde es uns viel besser gehen. Wenn du keine Kinder hast, dann sind es eben andere Kleinigkeiten, vermutlich wäschst auch du deine Wäsche, gehst zur Arbeit, ja, ich gehe sogar soweit und sage, dass morgens aufstehen ein Erfolg ist.

Stell dir mal vor wie wundervoll diese Welt wäre, wenn wir all diese Selbstverständlichkeiten als Erfolg verbuchen würden. Es gäbe nur noch erfolgreiche Menschen, die mit sich zufrieden sind.

Ich denke Erfolg ist etwas sehr Schönes und etwas unbedingt Notwendiges, um etwas in unserer eigenen kleinen Welt oder auf diesem großen Planeten zu verändern und zu bewirken.

English:

I read a text from the Dalai Lama in which he said: “The planet does not need more “successful people”. The planet desperately needs more peacemakers, healers, restorers, storytellers and lovers of all kinds.”

Since German is of course not his mother tongue, it may well be that it was simply taken out of context or translated incorrectly. But as it says there, I can’t agree with him. Does our planet need all the people he has listed there? Yes, I think so too. But what good are all these wonderful people if they are not successful in what they do? Probably they would not have much influence on this planet and would go down without being noticed.

Success and being successful has got such a bad reputation. And because it has such a bad reputation, we better keep a low profile, make ourselves smaller than we are, because otherwise what will the neighbours think? We forget what success actually means. Namely to be very good in what you do and to master the tasks that you are given or that you set yourself.

For example, I feel very successful when I manage to work off the mountains of laundry to such an extent that the laundry chest is almost empty. I get an unbelievable high feeling when it is completely empty, but I have to admit that this happens very rarely. Even if I manage to bathe my children once a week, I feel successful. And yes, I do not manage to bathe them every week and sometimes they do not bathe for 2 weeks. (If that was your question.)

Personally, I think that one of our main problems is that we are taking things for granted. It’s obvious that I cook the kid’s food and brush their teeth every day. Of course I help them when they need my help and take care of the household and much more. If we would feel successful for each of these seemingly small things, we would feel much better. If you don’t have children, then it’s just other little things, you too probably do your laundry, go to work, yes, I go so far as to say that getting up in the morning is a success.

Imagine how wonderful this world would be if we could take all these self-evident things as a success. There would only be successful people who were happy with themselves.

I think success is something very beautiful and something absolutely necessary to change something in our own little world or on this big planet and to make a difference.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s